• Ivy

Elon Musk trifft Giorgio Chiellini zum Waschtag

Ausgabe No 05/21


Ciao!

Fratelli d'Italia, L'Italia s'è desta; … Mit Inbrunst singt die Squadra Azzurra die Nationalhymne vor jedem Spiel der EM. Und genau diese Leidenschaft trug sich durch das Spiel und schwappte auf die Fans über. Während die Tifosi voller Freude das Spiel ihrer Mannschaft schauten, sah man eher Angst und Sorge in den Gesichtern der Spanier:innen. Beide Länder befanden sich in der gleichen Situation. Warum waren die Italiener:innen so positiv? Warum strahlte der Kapitän Giorgio Chiellini so viel Zuversicht aus? Es schien mir, als ob sie den Sieg vor Augen sahen. Sie hatten den dringenden Wunsch, zu gewinnen. Und sie glaubten daran. Und ihr Traum vom Finale wurde wahr. Ein weiteres Beispiel dafür, dass wir alles erreichen können, woran wir bereit sind, zu glauben. It’s all about mindset, Ivy


Social Impact Hackathon 2021

Wir als Entwickler:innen gestalten die Zukunft. Dabei ist es unsere Verantwortung, mittels disruptiver Innovation die Welt ein Stückchen besser zu machen und einen Impact zu hinterlassen. Am 23.07. kooperieren wir bei dem 48h Programmierwettbewerb mit Organisationen und Unternehmen, die unsere Motivation teilen.

Sophia - baut gerade ihre Monitorwand auf.

Jetzt Partner werden


Wäsche falten ist langweilig? Nicht für unser Gehirn!

Multitasking ist in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr. Eigentlich ist es jedoch besser für unser Gehirn, wenn wir eine Sache nach der anderen machen. Denn wenn wir uns auf eine “langweilige” Aktivität wie das Falten von Wäsche konzentrieren, kann unser Gehirn den “Autopiloten” einschalten und fährt dann richtig zu Hochtouren auf. Wir werden kreativer, ideenreicher und unsere neuronalen Ressourcen reichen länger über den Tag. Und das bedeutet im Umkehrschluss auch weniger Stress.

Lina - schmeißt schon die fünfte Maschine Wäsche für den Tag an.

Hier mehr erfahren! (Englisch)


Zwischen Medizin, Revolution und Science Fiction. Elon Musks Neuralink

Stell dir vor, du kannst Mandarin “lernen”, indem du dir eine Datei auf dein Gehirn kopierst. Verrückt. Stell dir vor, mit einem “Neuralink” im Kopf sollen Querschnittsgelähmte laufen, Parkinson-Patienten aufhören zu zittern und taube Menschen wieder hören könne. Absurd verrückt.

Charly - hat den Artikel mit seinen Gedanken geschrieben.

Monkey MindPong (Englisch)


Hahahahaha. Nicht lustig.

Humor hilft uns, den Widrigkeiten des Alltags zu trotzen. Und wenn ich durch meine Instagram Timeline scrolle und auf die seltsam seelenvollen Strichfiguren von Krieg und Freitag stoße, fühle ich mich einen Moment lang erkannt und verstanden. Seine Themen sind am Puls der Zeit, (sozial-) kritisch und am Rande des Abgrunds.

Gilles - lacht gerne in unpassenden Momenten.











12 Rules for Life: Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt

Der Nr.1 Bestseller des Psychologen und Professors Jordan B. Peterson “12 Rules for Life” kann ich jedem ans Herz legen. Es ist ein Handbuch für ein diszipliniertes und ausgewogenes Leben in einer Welt, die uns viele Möglichkeiten für Ablenkung bereitstellt. Die Ideen aus dem Buch und weitere Weisheiten wurden in diesem Video illustrativ dargestellt.

Riki - sieht besser mit Brille und J.P’s Buch.