• Lina

Meet Dennis

Wir hatten die Möglichkeit, uns mit einigen Entwickler:innen aus der matched.io Community zu unterhalten und möchten euch die spannenden Ergebnisse nicht vorenthalten!



Heute hat sich Entwickler Dennis Zeit genommen und mit uns über seinen Approach zur Softwareentwicklung, was ihm bei seinem Arbeitgeber wichtig ist und seinen Perfect Match mit Closelink gesprochen.


Das 2016 gegründete Startup Closelink ist eine digitale Handelsplattform für Schmierstoffe für die Schifffahrt. Sie haben den Vorgang von Angebotserstellung und -vergleich vereinfacht und ermöglichen so eine effiziente Versorgung ihrer Kunden.






Moin Dennis, stell dich gern kurz vor.


Moin! Ich bin der Dennis, 25, Softwareentwickler aus Hamburg und bin sehr unkreativ was Vorstellungen angeht.


Was gefällt dir an matched.io?


Alles ist simpel gehalten und sofort auffindbar. Mit nur ein paar Minuten Aufwand ist man bereit, potenzielle Arbeitgeber zu matchen. Sollte es ein Problem geben, erreicht man über den Chat zu jeder Zeit jemanden vom Support.


Wie lange hat es gedauert, bis du deinen ersten Match hattest?


Das waren rund zwei Wochen. Dadurch, dass ich ziemlich wählerisch bin, hat es bei mir etwas gedauert. Es kamen aber fast jede Woche neue, passende Vorschläge für mich.


Wie ging es nach dem Match weiter?


Wir haben uns ein paar Tage im Chat ausgetauscht und uns danach in einem Zoom-Call kennengelernt. Leider haben sie nicht genau das geboten, was ich gesucht habe. Trotzdem hatte ich bei jedem meiner Matches das Gefühl, auf einer Augenhöhe mit der anderen Person zu sein. Letztendlich habe ich hier meinen neuen Arbeitgeber gefunden und freue mich, in der nächsten Woche dort zu starten.


Ein Lebenslauf ist …


[Mein Lebenslauf ist] noch ziemlich kurz, was hier aber kein Hindernis war.


Welchen Beruf haben sich deine Eltern für dich vorgestellt?


Da gab es zum Glück keine Vorgabe. Ich sollte einfach das tun, was mir Spaß macht.


Was hast du dir von deinem Gutschein gekauft, den du von matched.io erhalten hast?


Einen neuen Router. Ich hatte zwar vor mir etwas cooleres zu kaufen, aber da der alte immer Verbindungsabbrüche hatte, wurde es langsam mal Zeit :)



Was macht dir an deinem Job am meisten Spaß?


Ich liebe es, Dinge zu vereinfachen und zu sehen, wie sich ein Projekt immer weiterentwickelt. Es ist wie sein eigenes (oder fremdes) Haus zu bauen.


Was bringst du neben deinen Entwicklungs-Skills mit?


Gute Laune und viel Geduld. Der Alltag als Entwickler ist manchmal stressig und hektisch. Wenn man da die Geduld verliert und schlechte Laune verbreitet, macht einem die Arbeit gleich viel weniger Spaß. Ich versuche auch in solchen Zeiten immer entspannt zu bleiben, schließlich laufen die Dinge manchmal so wie sie laufen.


Was ist dir bei der Arbeit wichtig?


Eine gute Arbeitsumgebung. Man verbringt einen großen Teil des Tages mit seinen Kollegen, wenn dort die Harmonie nicht passt, kann man langfristig nicht glücklich werden.


Was macht einen guten Arbeitgeber aus?


Toleranz, Vertrauen und vor allem Ehrlichkeit und Transparenz.


Danke, lieber Dennis, für deine Zeit!